Reisehinweise

Die Reisebedingungen des Ski-Clubs Mönchengladbach e.V.  orientieren sich an den üblichen Regelungen der großen Pauschalreiseanbieter.

=> Download AGB


Anders als in den vergangenen Jahren wird die Anmeldung nicht mehr durch die Anzahlung, sondern allein durch die schriftliche Reisebestätigung des Ski-Clubs verbindlich. Die Anzahlung von 150 € ist auch erst dann nach Zahlungsaufforderung zu leisten. Jedem Mitreisenden wird dringend empfohlen, eine private Reiserücktrittsversicherung abzuschließen.

 

Wegen der aktuellen Covid-19 Pandemie ist derzeit nicht absehbar, ob und wie die Reisen im angebotenen Umfang tatsächlich durchgeführt werden können. Unsere kalkulierten Reisepreise setzen voraus, dass keine Pandemie bedingten zusätzlichen Auflagen zu beachten sind, die zu Mehrkosten führen. Sollte dies jedoch der Fall sein, behält sich der Ski-Club das Recht vor, die gebuchte Reise zu stornieren. Ansprüche, die über die Rückzahlung des geleisteten Reisepreises hinausgehen, bestehen nicht.

 

Bei seinen Ski- und Wanderfahrten setzt der Ski-Club Mönchengladbach e.V. ohne Anerkennung einer Rechtspflicht für die alpinen Skifahrer, Langläufer und Wanderer nach Möglichkeit clubeigene Betreuer bzw. Begleiter als ideelle Vereinsleistung ein. Vor Ort werden dann nach Vorlieben und Können entsprechende Gruppen gebildet. Nach Absprache mit den Betreuern kann jederzeit innerhalb der Gruppen gewechselt werden.

 

Alle Skifahrer sollten mindestens rote Pisten befahren können. Skiunterricht im herkömmlichen Sinne und Anfängerschulung ist unseren Betreuern nicht erlaubt. Wir verweisen da auf die örtlichen Skischulen. Anleitungen zur Verbesserung des Ski- und Sicherheitsverhaltens werden jedoch von unseren Betreuern gemacht.