Ski-Club Mönchengladbach e.V.

ideen für einen Ausflug

Der Landessportbund NRW hat unter dem Motto "Wir im Sport - Bewegt im Revier" sehr interessante Informationen für Freizeitaktivitäten zusammen gestellt.

=> hier klicken für weitere Informationen

Training

Bei unbeständigem Wetter wird das Training Sport im Park nicht abgesagt, da sich kaum sicher für das gesamte Stadtgebiet vorhersagen lässt, ob das Training durchführbar ist. Geht es wegen Regen dann vor Ort doch nicht, verweisen wir als Ersatz auf das ZOOM-Training Mittwochs.

EICKEN

Sommerpause

ZOOM (auch im Sommer)

19:00 Zoom-Training jeden Mittwoch

=> Hier klicken zur Teilnahme

SPORT IM PARK

Montag, 28.06. - 16.08.2021

18.00 Bunter Garten, Training auf der Wiese hinter der Konzertmuschel.

Das gesamte kostenfreie Programm des Stadtsportbundes gibt es => hier


Termine

Alle Termine stehen unter dem Vorbehalt, dass sie unter den dann geltenden Auflagen bzgl. der Corona-Krise durchführbar sind.

Montag, 19. Juli 2021 Sport im Park mit Natascha, Bunter Garten
Mittwoch, 21.07.2021 19:00 ZOOM-Training mit Natascha
Montag, 26. Juli 2021 Sport im Park mit Ester, Bunter Garten
Mittwoch, 28. Juli 2021 ZOOM-Training mit Susanne
Sonntag, 1. August 2021 Frühschoppen
Montag, 2. August 2021 Sport im Park mit Natalie, Bunter Garten
Mittwoch, 4. August 2021 ZOOM-Training mit Susanne
Montag, 9. August 2021 Sport im Park mit Ester, Bunter Garten
Mittwoch, 11. August 2021 ZOOM-Training mit Natascha
Montag, 16. August 2021 Sport im Park mit Natascha, Bunter Garten
Mittwoch, 18. August 2021 ZOOM-Training mit Natascha
Weitere Trainingstermine folgen
Mittwoch, 15. September 2021 Mitgliederversammlung
Sonntag 19. September 2021 Wandertag

Sonntag, 21. November bis

Sonntag, 28.  November 2021

Skireise nach Hintertux

Sonntag, 9. Januar bis

Sonntag,16. Januar 2022

Ski-Club-Reise nach Uderns / Zillertal

Samstag, 29. Januar bis

Samstag, 5. Februar 2022

Ski-Club-Reise nach Serfaus

Samstag, 5. März bis

Samstag, 12. März 2022

Ski-Reise nach Schröcken / Arlberg

Mitgliederumfrage

Von unseren 195 Mitgliedern haben wir insgesamt 49 Antworten erhalten, davon 45 online und 4 handschriftlich ausgefüllte Fragebogen. Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön fürs Mitmachen. Wie es weiter geht, wollen wir auf der nächsten Mitgliederversammlung mit Euch besprechen. Die Auswertungsergebnisse könnt Ihr vorab mit dem nachstehenden link aufrufen und ausdrucken.

=> Auswertungsergebnisse der Mitgliederumfrage

Newsletter

Wer daran interessiert ist, über aktuelle Änderungen oder Neuerungen zeitnah per E-Mail infomiert zu werden, kann sich hier mit einer E-Mail-Adresse zu unserem Newsletter an- und auf Wunsch auch wieder abmelden. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Anmelden Abmelden

Fahrradtour nach Grefrath

Radfahren ist schön. Bei gutem Wetter noch schöner und in netter Gesellschaft am schönsten. So fanden sich heute insgesamt 27 Radler und Radlerinnen ein, um eine gemeinsame Radwanderung zu erleben.

Nachdem es den Abend zuvor und auch noch am Morgen geregnet hatte, sah es erst nicht so aus, dass sich ein sonniger Tag anbahnte. Doch das sollte sich schnell ändern. Nach dem Start ab Schloss Rheydt um 10:30 ging es dann erst die Niers entlang Richtung Mönchengladbacher Flughafen wo wir am Knotenpunkt 5 die Gruppe um einige Zusteigende vergrößern konnten. - Daran schloss sich eine idyllische Strecke über den sog. Nordkanal an, dem wir fast bis zur St. Konrad Kapelle folgten. Hier war erst einmal eine Trinkpause angesagt. Außerdem stießen hier noch zwei Personen zur Gruppe zu.

Weiter ging es entlang der Niers bis zum Bahnübergang und von da an rechts ab zur Clörather Mühle. Nach den vielen Regenfällen der letzten Tage hatten sich viele Wiesen in Feuchtgebiete und kleine Seen verwandelt. Die nächste Trinkpause stand dann an der Burg Uda an. Von dort war es nur noch ein kleiner Weg entlang der Niers bis zum Flughafen Niershorst. Das schöne Wetter hatte viele Wassersportler hervorgelockt. Soviele Kanuten, Stehpadler und Schlauchbootfahrer habe ich jedenfalls noch nicht auf der Niers gesehen.

Das erste Bier nach der Coronapause. Nicht für alle hier Abgebildeten. Das Bild vom Tourenleiter ist zwar schon ein paar Wochen älter, war aber auch hier in Grefrath sein erstes Bierchen im Lokal nach der langen Corona-Durststrecke.

Bei der Ankunft im Biergarten war es überall rappelvoll und so weit man sehen konnte fast alle Tische belegt. Aber oh Wunder und welch ein Glück, dass sich niemand auf den gut gepolsterten Bänken unter der Überdachung niedergelassen hatte. So kam nahezu die gesamte Truppe unter und hatte sichtlich Freude an der verdienten Pause. Unsere neuen MItglieder und zwei Gäste hatten neben uns einen luftigen Platz gefunden, denn wie sich zeigte, wurde es unter der Überdachung ganz schön warm.

Zurück ging es dann auf einer Alternativroute wieder bis zu St. Konrad Kapelle und dann schön der Niers entlang nach Hause zu Schloss Rheydt.

 

Vielen Dank an alle fürs Mitmachen und Gelingen der Tour.